Donnerstag, 17. Mai 2012

Pariser Flohmarkt

Meine Freundin und ich waren für 7 Tage in Paris,
für mich nach wie vor eine der  schönsten Städte überhaupt.

Und dieses Mal wollte ich auch unbedingt auf den größten Flohmarkt der Welt.
15km kann man dort entlang laufen, da brauchts bequeme Schuhe.

Der Marché de Saint-Ouen im Norden der Stadt,
besteht eigendlich aus mehreren Märkten mit festen Ständen und Hallen,
die sich zu einem Riesenmarkt zusammen fügen.

Den richtigen preislich erschwinglichen Trödel findet man auf dem
 "MARCHÈ J.VALLES "
&
"MARCHÈ P.BERT".
Die anderen Märkte sind sehr spezialisiert und recht hochpreisig,
aber es macht einen Riesenspaß alles an zu schauen.









Meine Ausbeute war sehr klein obwohl mir schon so einiges gefallen hätte,
aber dann hätte ich ein Transportproblem bekommen. ;-))
und so habe ich mich auf das kleine Tellerchen beschränkt,
 weil es so gut zu der Zuckerdose passte,
 welche von einem anderen frz. Flohmarkt stammte.



Ich wünsche Euch allen einen schönen Feiertag
 und morgen zeige ich Euch süße Pariser Versuchungen.

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Monika, och in bin total neidisch, das wär ja ein Traum für mich gewesen. Da will ich auch hin. Allein deine Teile gefallen mir schon so toll. Ich müsste wohl einen LKW mitnehmen.
    Zauberhaft !!!!
    Liebe Grüsse
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ja Anke da lohnt sich wirklich ein Besuch mit einem Fahrzeug. Ich hatte ja leider nur einen Koffer mit der schon vor den Flohmarkt voll war.:-))

    AntwortenLöschen
  3. Ui, da wäre ich sicherlich auch fündig geworden, schmacht!
    LG Manu

    AntwortenLöschen