Freitag, 18. Mai 2012

Die Schokoladenseite von Paris


Da ich von Berufswegen mit Schokolade zu tun habe und
 auch ein wahrer Schokoholic bin,
hatten wir eine Privat-Tour
duch die edelsten Chocolaterien von Paris gebucht.

 Carine unsere französische Fachfrau führte uns als erstes zu
 " La Maison du Chocolat"
8 boulevard de la Madeleine, paris 9th
Pralines mit dem besonderen Geschmack,
hauchzart mit dunkler Schokolade überzogen.
  
weiter ging es zu "Piere Marcolini"
 3 rue Scribe, paris 1st
ein Chocolatier der aus Brüssel stammt
edle kleinstückige Pralines und quadratische SchokoladenTafeln

die beste heiße Chocolade und leckere dunkle Pralines
gibt es bei
"Jean-Paul Hévin"
einfach Genuß pur
231 rue Saint Honoré, paris 1st






Dann tauchten wir in die Welt der Macarons ein.
Macarons bekommt man in Paris in fast jeder Patisserie und
sogar im Supermarkt, aber die sind nicht vergleichbar mit denen
von
Pierre Hermé
 , 4 rue Cambon , paris 1st
(für Macarons und chocolade)



Ladurée
21 rue Bonaparte, Paris 4
(für Macarons und feinste Törtchen)

Zum krönenden Abschluß haben wir am Ende
auch die leckeren Törtchen probiert.
Sie sehen nicht nur verführerisch aus, sie schmecken auch so.
Meins war eine Komposition aus großen frischen Himbeeren,
mit einer Litschi-Rosencreme gefüllt, in Macaronschalen und mit Rosenblättern verziert.


Ich hoffe Euch hat meine kleine Tour auch so gefallen wie uns,
 jede einzelne Praline ist ein Geschmachserlebnis.

 Merci beaucoup Carine.


Beim nächsten Post zeige ich Euch das "Grüne Paris".

Liebe Grüße







Kommentare:

  1. Ohhh, ich schmelze dahin. Liebe ich doch Schokolade und Frankreich gleichermaßen....und Maccarons erst :-) yummy...

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ähhh, wie kommt es das die Links für Hörbehinderte bei Dir auf der Seite sind. Finde das klasse, spreche selbst Gebärdensprache, habe es unterrichtet und gl Freunde.

    L.G, Tanja

    Hat mein erster Kommenar nicht geklappt?

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja danke für deinen netten Kommentar und herzlich Willkommen auf meinem Blog.
    Ich liebe Frankreich auch und ganz besonders Paris.
    Ich habe einen gl-Sohn und dadurch die Gebärdensprache erlernt.
    Liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen